Sachkundenachweis für Hundehalter

Wenn Sie bei uns einen Welpen erwerben und noch keinen Sachkundenachweis besitzen, weil z.B es ihr erster Hund ist.

 

Kein Problem

 

Wir können Ihnen hierbei helfen und Sie entsprechend vorbereiten, sowie prüfen.
Somit steht Ihrem Wunsch, einen Hund zu besitzen dann nichts mehr im Wege.

 

Anerkennung als Abnahmeberechtigte für Sachkundeprüfungen
Ivonne Frydryck Lübke.JPG
JPG Datei [1.3 MB]

http://kleintierpraxis-drebber.de/

Hauseigener - Tierarzt

Ivonne Frydryck-Lübke

Ab dem 1. Juli 2013 müssen Hundehalter ihre Sachkunde nachweisen können.

Hundehalter/innen, die sich nach dem 1. Juli 2011 erstmals einen Hund angeschafft haben und laut Gesetz nicht anderweitig als sachkundig gelten, müssen den Nachweis der Sachkunde über eine theoretische und praktische Prüfung erbringen.

 

Der D.O.Q.-Test 2.0 ist eine solche Sachkundeprüfung für Hundehalter. Er besteht aus einer theoretischen und einer praktischen Prüfung.

 

Die Theorieprüfung umfasst die Sachgebiete:

o  Welpenkauf und Aufzucht

o  Lernverhalten

o  Hund und Öffentlichkeit

o  Ausdrucksverhalten

o  Haltung, Pflege und Gesundheit

o  Hund und Recht

o  Hund und Mensch

In der Theorieprüfung müssen 35 Fragen in 45 Minuten in einem Multiple-Choice-Test beantwortet werden. Nach bestandenem Theorietest kann die praktische Prüfung angetreten werden.

In der praktischen Prüfung soll der Hundehalter zeigen, dass er seinen Hund in der Öffentlichkeit führen kann, ohne dass andere Menschen belästigt oder gefährdet werden.

Die praktische Prüfung findet in einer ablenkungsarmen Umgebung (z.B. Feldmark, Grünanlage, Hundeauslaufgebiet) und in einer Umgebung mit öffentlichem Verkehr (z.B. Innenstadt, stadtähnlicher Bereich) statt. Die praktische Prüfung dauert ca. 60 Minuten.

Folgende Aktionen sind Inhalt der praktischen Prüfung:

o  Kontrolliertes Gehen an der Leine 

o  Verweilen (SITZ oder STEH oder PLATZ)

o  Folgen des unangeleinten Hundes in angemessenem Abstand

o  Befolgen des Befehls BLEIB

o  Kommen auf Signal (Rückruf)

o  Begrüßung durch fremde Personen

o  Fremder Hund passiert in 2-3m Abstand

o  Verhalten gegenüber Joggern, Radfahrern oder Ähnlichem

 

 

§ Der D.O.Q.-Test 2.0 der Tierärztlichen Arbeitsgemeinschaft für Hundehaltung e.V. (TAG-H) nach der Prüfungsordnung zum theoretischen Prüfungsteil und nach der Prüfungsordnung zum praktischen Prüfungsteil, jeweils vom 15.08.2013

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© DTK Zwinger von der Drebber Höhe